Was macht einen Rueden zu einem exzellenten Vererber?

Doris Duewel, (Kennel Jolly Cardis, später FAYDOM),Finland

Selbstverstandlich ist, dass er ALLE Forderungen des Standards hervorragend erfuellt. Hier gilt es keine Zugestaendnisse zu machen, denn wir wollen die Rasse foerdern, sie vorwaerts bringen.
Es verbietet sich von selbst, dass ein Wurf von geringeren Eltern entsteht, “nur weil man einmal einern Wurf seines geliebten Hundes haben will”. Diese Welpen dienen nicht dem Fortschritt der Rasse. Ein geachteter, ernsthafter Zuechter hat ehrgeizige Idealvorstellungen seiner Rasse, die er ueber Jahre und Jahrzehnte in seinem Zuchtprogramm verwirklichen will.

Jetzt kommt die groesste Huerde. Ein vielfacher Champion macht noch lange keinen hervorragenden Vererber. Oft ist das Gegenteil der Fall, denn der Sieger muss sich durch Adel und Eleganz auszeichnen.
Ein Vererber dagegen, aber braucht die “Hengsthaftigkeit”, die anzeigt, dass seine uebertriebenen Mermale sich auf seine Kinder uebertragen werden. Zur Auspraegung aller Merkmale gehoert aber auch die in allen Teilen hervorragende Mutterhuendin. Es heisst, sie vererbt ca. 60 Prozent. Von ihr kommt dann im besten Fall der dazu gehoerende,erwuenschte Adel.

Drittens, kommt der Ahnentafel der entscheidenden Einfluss zu, ob ein Deckruede auch ein ueberdurchschnittlicher Vererber ist. Ein Hund, in dessen Ahnentafel sich die beruehmtesten Vererber finden, die aber nicht miteinander verwandt sind, wird das auch vererben, was er ist: ein Sammelsurium aller seiner Vorfahren.

Eine ueber Generationen kluger Zuechter hinweg verfolgte Linienzucht auf Rassetyp, korrekte Gebaeude, Formwert aller Merkmale und Temperament birgt die groesste Chance auf Vererbbarkeit.
Wohlgemerkt eine Chance, denn letztlich entscheidet die Praxis, ob sich unsere muehevollen Theorien bewahrheiten werden.

Nur die allerbesten Zuechter erleben diese Sternstunde in ihrer Zucht. Ein Zuchtziel aber sollte es allemal fuer alle Zuechter sein, die in der Zucht ihre wahrhafte Aufgabe sehen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s