Woher und wann kamen unsere Corgis

Ihr Ursprungsland von wo sie die Welt und ihre Menschen eroberten ist Wales, diese huegelige, ländliche Provinz in Grossbritannien.
Sie waren fuer die Schafbauern die idealen Hunde, die zuallererst das Gelände von kleinen Tieren, wie Raten, Mäusen, Mardern etc. säuberten. Danach trieb der Schäfer die Schafe auf die Weide.
Nald schon entdeckten sie Wettbewerbe fuer die Corgis und sie gehörten bald zur Gruppe der Arbeitshunde.
In alten Buechern und Erzählungen entdeckte man, dass der Cardigan Welsh Corgi in Grossbritannien bereits seit etwa 1200 vor Christi lebte. Es wird angenommen, dass die Kelten sie nach Wales brachten.Schnell wurden sie auch populär als Rindertreibhunde.
Bis in die dreissiger Jahre des vergangegen Jahrhunderts wurden beide Rassen munter gemischt, was man heute noch manchmal erkennen kann. Erst 1934 wurden die Cardigans und die Pembrokes in England als getrennte Rassen anerkannt.